Herzlich willkommen und vielen Dank für Ihr Interesse!

Hier finden Sie Anregungen für ein sinnerfülltes und zufriedenes Leben. Holotropes Atmen und transpersonale Psychologie nützen die Fähigkeit des Bewusstseins, sich selbst erforschen zu können. Holotrope Bewusstseinszustände aktivieren heilende Ressourcen und verborgene Potenziale. Dadurch kommen wir der Inneren Weisheit, die uns sicher durch die Schwankungen des Lebens führt, näher. Das holotrope Atmen hilft uns, seelische Engpässe zu überwinden und für transzendente Wirklichkeitsbereiche durchlässiger zu werden. Wer sich in längerfristigen Gruppen (Weiterbildung, psycho spirituelle Seminarreihe, Körperarbeit) auf diesen Prozess einlässt, wird  im Alltag von transpersonalen und spirituellen Einsichten profitieren.

Buch von Sylvester walch

Neuerscheinung

Die ganze Fülle
deines Lebens

Ein spiritueller Begleiter zu den Kräften der Seele.

> Detailinformationen
> Buch bei Amazon vorbestellen

Holotropes Atmen: Grundlinien eines spirituellen Menschenbildes

3. Auflage

Vom Ego zum Selbst

Grundlinien eines spirituellen Menschenbildes.

> Detailinformationen
> Rezensionen "Vom Ego zum Selbst"
> Buch bei Amazon bestellen

Holotrope Atmung & transpersonale Psychologie

5. Auflage

Dimensionen der
menschlichen Seele

Heilung und Entwicklung durch veränderte Bewusstseinszustände.

> Detailinformationen
> Rezensionen
> Buch bei Amazon bestellen

Aktuelles: Veranstaltungen & Termine

Heilende und spirituelle Prozesse durch veränderte Bewusstseinszustände. Nächste Termine:
16.11.-20.11.2016, 10.3.-14.3.2017 & 14.6.-18.6.2017

Seelische Integration, transpersonale Transformation und spiritueller Weg.
Beginn einer neuen Gruppe: 15.3.-19.3.2017   

Körperorientiertes Vorgehen in der Psychotherapie
Beginn einer neuen Gruppe: 5.4.-9.4.2017

Holotropes Atmen und Transpersonale Psychotherapie.
Beginn einer neuen Gruppe: 28.4.-2.5.2017

Vortrag am 5. November 2016 an der evangelischen Akademie Tutzing.

Vortrag mit Diskussion an der Sigmund Freud PrivatUniversität in Linz am 10. November 2016 und in Wien am 23. November 2016.

Vortrag am 16. Dezember 2016 im Tibethaus Deutschland, Frankfurt am Main..

 

.... Darüber hinaus orientiere ich mich an einem ganzheitlichen Menschenbild sowie einer humanistischen, tiefenpsychologischen und integrativen Psychotherapie. Neuere Forschungsergebnisse belegen, dass psychische Probleme dann am besten zu lösen sind, wenn auch die dazugehörigen Körperempfindungen mit einbezogen werden. Dementsprechend nimmt auch das körperzentrierte Vorgehen in der integrativen Psychotherapie einen wichtigen Platz ein. In der Seminarreihe Körperarbeit und Psychotherapie wird methodenübergreifend darauf besonders eingegangen.

Wenn Sie meine holotrope Atemseminare, psycho spirituelle Seminarreihe oder Curricula besuchen, können Sie darauf bauen, dass ich über eine jahrzehntelange Erfahrung in der Begleitung von Menschen und in der Ausbildung von Psychotherapeuten verfüge. Darüber hinaus begründe ich meine praktischen Arbeiten stets durch detaillierte konzeptionelle Reflexionen und Forschungen. In meinen Büchern, Vorträgen und Interviews können Sie weiterführende Anregungen zu holotropen Atmen, transpersonaler Psychologie, Spiritualität, Körperarbeit und Bewusstseinsforschung finden.

Glossar: Anleitung und Technik


Radiosendung Ö1 - Menschenbilder

Ein Portrait: "Vom Ego zum Selbst" - der Psychologe und Psychotherapeut Sylvester Walch.

Aus dem Inhalt:
"Sowohl in der Psychologie als auch in der Spiritualität spricht man vom "Ich" und vom Selbst". Doch wer kennt schon genau den Unterschied! Kommt noch das "Ego" hinzu, ist die Verwirrung perfekt." Das schreibt Sylvester Walch in seinem Buch "Vom Ego zum Selbst. Grundlinien eines spirituellen Menschenbildes".

Die intensive Beschäftigung mit dem Thema Ego, Selbst und Ich wurde zu einem aufregenden Abenteuer. Immer wenn ich an Grenzen stieß, öffnete sich ein neuer Horizont.

Ein möglicher Anspruch, der für viele Bereiche des Lernens zutrifft, könnte lauten:  Wer andere dazu anregt am Ego zu arbeiten, sollte eigentlich selbst diese Hürde genommen haben. Angesichts der Unvollkommenheit und Verletzlichkeit des Menschen wäre es eine Illusion oder Hybris, anzunehmen, dass die Transformation des Egos so einfach zu bewältigen wäre. Diese Tatsache wurde mir um so klarer, je tiefer ich in die Materie eindrang. Auch wenn die Konfrontation mit eigenen Schwächen manchmal äußerst schmerzlich verliefen, führten sie doch letztendlich zu einer wunderbaren Erfahrung.

In jedem Moment unseres Lebens gibt es die Möglichkeit, für kurze Zeit in die Stille zu gehen. Es ist nur ein kleiner Schritt, der aber große Wirkung hat. Wenn wir etwas Ruhe finden, kann eine Tür nach innen aufgehen. Gehen wir hindurch, treten die alltäglichen Belastungen in den Hintergrund. Dann werden wir etwas Größerem begegnen, von dem wir uns getragen fühlen.

Die Schicht des universalen Selbst ist jederzeit zugänglich, unabhängig davon, in welcher Situation wir uns befinden oder welchen Entwicklungsweg wir bisher zurück gelegt haben. Hinter unseren Prägungen und Problemen existiert ein harmonischer Ort, von dem enorme Impulse Ausgehen. Deshalb gilt mein besonderer Respekt dem All-Einen in uns, das mich in außergewöhnlicher Weise geführt und unterstützt hat.

Ein Besuch bei Sylvester Walch im Allgäu, wo er gemeinsam mit seiner Frau - Dr. Edeltraud Walch - eine psychotherapeutische Praxis leitet.

Weitere interessante und informative Vorträge mit Sylvester Walch finden Sie auf Video- und Radiovorträge.


Das Institut bietet Raum für Heilung, Öffnung und Entwicklung

In einer vertrauensvollen Atmosphäre, einem freien und geschützten Raum, wird der Teilnehmer bzw. die Teilnehmerin eingeladen, unbewusste seelische Aspekte zu erkunden und sich auf einen ganzheitlichen Heilungs- und Entwicklungsprozess einzulassen, um...

  • ... seine inneren Ressourcen zu entdecken
  • ... Schattenseiten zu integrieren
  • ... Gefühle auszudrücken
  • ... Wärme und Geborgenheit zu erleben

  • ... das eigene Schicksal zu verstehen

  • ... Lebendigkeit, Intuition und Kreativität zu entwickeln

  • ... die Stimme des Herzens zu hören und innere Räume zu öffnen

  • ... sich selbst zu vertreten und Auseinandersetzung zu riskieren

  • ... verborgene Sehnsüchte und Wünsche kennen zu lernen

  • ... die eigene Lebensvision zu erkennen

  • ... den inneren Kern als unzerstörbare Lebensquelle zu erfahren

  • ... einen tieferen Sinn im Leben zu finden

  • ... sich mit auftauchenden spirituellen Themen auseinander zu setzen